Polymerlösestationen

Wir freuen uns, unser Alles-aus-einer-Hand-Konzept um eine weitere Produktlinie im Bereich der Dosier- und Anlagentechnik zu erweitern. Ab sofort sind wir Vertriebspartner für die Polymeransatz- und Dosieranlagen von waterprocesstec GmbH.


FAB-Anlage

Biomontan GmbH :: FAB-Anlage waterprocesstec GmbH

Die waterprocesstec Polymeransatzanlagen FAB Pendel wurden entwickelt, um eine kontrollierte Dispergierung von Polyelektrolyten in Wasser zu ermöglichen.

Die Anlagen dienen dem Ansatz und der Aufbereitung fester sowie flüssiger Polyelektrolyte unabhängig vom Hersteller. In einem Ansatzbehälter wird durch die Wasserschnellbefüllung eine Wasservorlage bis zur Benetzung der Rührwerke eingebracht. Der Füllstand wird hierzu kontinuierlich gemessen und im Touchpanel grafisch dargestellt. Über einen Seitenkanalverdichter erfolgt dann der Pulvertransport in den innovativen Mischkopf. Bereits hier erfolgt eine Benetzung mit Wasser. Durch die frühzeitige Vermischung wird eine Klumpenbildung auf der Wasseroberfläche verhindert. Das so in Lösung gebrachte Produkt wird durch ein Rührwerk äußerst schonend weiter vermischt, bis die optimale Reifezeit abgelaufen ist. Die Rührwerke werden hier optional über Frequenzumrichter geregelt. Während der Reifezeit kann bereits im 2. Ansatzbehälter der nächste Ansatz gestartet werden.

Die kompletten Systeme können vollautomatisch ablaufen und vollständig in die Prozesse eingebunden werden.


Polymeransatzanlage "Flüssig", Typ Inline

Biomontan GmbH :: Polymeransatzanlage Inline waterprocesstec GmbH

Die Polymeransatzanlage Typ Inline wurde entwickelt, um eine kontrollierte Aufbereitung von flüssigen Polyelektrolyten in Wasser zu ermöglichen.

Sie ist für alle Arten der Polymere geeignet und ist deshalb herstellerunabhängig.

Mit einer stufenlos geregelten Exzenterschneckenpumpe wird das flüssige Polymer aus dem Gebinde gesaugt und zum statischen Mischer gefördert. Im statischen Mischer erfolgt dann die Vermischung im Inline-Verfahren. Die so in Lösung gebrachte Verbindung kommt dann in den optionalen Vorlagetank um die Reifung und die damit verbundenen 100%ige Aktivierung und Wirkungsgrad zu erzielen.

Die Anlage Typ Inline ist für den vollautomatischen Betrieb ausgelegt, kann aber auch manuell bedient werden. Sie ist aufgrund der wenigen mechanischen Komponenten sehr wartungsarm.
Zusätzlich wird dieses System in 2 Ausführungen gebaut, als Standardausführung für den stationären Betrieb und als kompakte Ausführung für die Wandmontage oder Einsatz auf Baustellen.


Multi-Mischer MM200

Biomontan GmbH :: Multi-Mischer waterprocesstec GmbH

Der dynamische Multi-Mischer MM200 optimiert den Eintrag von Flockungshilfsmitteln in den Schlamm und lässt sich leicht in vorhandene Schlammentwässerungsanlagen und Prozesssteuerungssysteme integrieren.

Der zu konditionierende Schlamm wird kurz vor Erreichen des Multi-Mischers mit Polymer beaufschlagt. Die Stamm- bzw. Gebrauchslösung kommt hierbei direkt aus der Flockmittellöse- und Dosieranlage. Bedingt durch die innovative Mischerflügelgeometrie wird die Struktur des Schlammes destabilisiert und gleichzeitig mit Polymerlösung benetzt und vermischt. Das so entstandene Schlamm-/Polymergemisch wird axial durch das Mischergehäuse transportiert, bevor es in einem Winkel von 90° den Mischer wieder verlässt. Der Schlamm fließt dann weitestgehend frei von Turbulenzen in die Eindickoder Entwässerungsanlage. In dieser Zeit kann sich die gewünschte Flockenstruktur optimal ausbilden.

Durch den durchdachten und innovativen Aufbau des Multi-Mischers ergeben sich die robuste Bauform und der geringe Wartungsaufwand.


Trockengutdosierer

Biomontan GmbH :: Trockengutdosierer waterprocesstec GmbH

Der waterprocesstec Trockengutdosierer ist das optimale Gerät, um eine Dosierung sicher in den Griff zu bekommen. Er ist für viele Arten von Trockengütern geeignet und verbindet modernste Technik mit einem hohen Grad an Genauigkeit und Betriebssicherheit.

Der Dosierer besitzt einen großvolumigen Einlauftrichter, in dem die randgängige Dosierschnecke rotiert. Diese nimmt das Produkt auf und transportiert es durch das Dosierrohr einseitig aus. Eine mit der Dosierschnecke angetriebene Mischwelle verhindert die sogenannte Tunnelbildung, bei der die Dosierschnecke einen Tunnel im Produkt bildet, sodass kein Schüttgut nachrutscht. Das Dosierrohr ist mit einer Beheizung ausgerüstet. Dies ist empfehlenswert, um ein Absetzen von Trockengut in der Dosierschnecke zu verhindern.

Der Dosierer kann durch zahlreiche Erweiterungen und Optionen nahtlos in die Prozesse integriert werden.